Appenzeller BierGasthaus zur Fernsicht

[21.09.2019] FU18 - HC Bruggen

FU18 - HC Bruggen 47:7 (20:5)

U18-Handballerinnen gewinnen klar

Am Samstag bestritten unsere U18-Juniorinnen gegen den HC Bruggen ein weiteres Meisterschaftsspiel. Nach dem harten Spiel letzten Samstag (BSG - TV Appenzell 27:29), haben unsere Juniorinnen neuen Mut geschöpft und sind mit Elan an die Vorbereitung des Matches gegangen.

Auf dem Spielfeld gestaltete sich der Start ins Spiel schwer, insbesondere dem Angriff fiel in den ersten paar Minuten nicht sonderlich viel ein. Nach dem ersten Tor kamen unsere BSG-lerinnen nun aber in Schwung und konnten sich schnell einen Vorsprung verschaffen. Nach dem Ende der ersten Hälfte konnten die Vorderländlerinnen mit einem guten Gefühl in die Garderobe gehen (20:5)

Der Start in die zweite Hälfte glückte dann auch und man konnte insbesondere in der Verteidigung eine klare Ansage machen. Die Gegnerinnen schossen erst 13 Minuten nach Anpfiff ihr erstes Tor in dieser Hälfte. Nach Abpfiff stand es 47:7. Nicht zuletzt ist dieser Spielstand unserer Torwartin Vera Priscilla zu verdanken, welche nicht nur zwei 7m-Würfe abwehren, sondern auch die Mitspielerinnen immer wieder motivieren konnte.

Nach diesem geglückten Spiel heisst es jetzt einen Strich zu ziehen und die Konzentration auf das nächste Spiel zu legen, denn am nächsten Samstag spielt man auswärts gegen den Tabellenführer LC Brühl. Hopp BSG!

Autorin: Joana Pereira