Appenzeller Bier

[15.02.2020] SC Frauenfeld - FU18

SC Frauenfeld - BSG Vorderland 14:20 (6:9)

Am Samstag fuhr unsere FU18 nach Frauenfeld. Nach ein paar Ansagen von Trainer Jules wurde aufgewärmt und vorbereitet. 

Von Beginn an war klar, dass man dieses Spiel in der Abwehr gewinnen muss. Unsere Juniorinnen spielten mit einer 5-1-Deckung und zeigten den Frauenfelderinnen klar, dass hier die BSG Regeln gelten. Diese Abwehr stellte die Gegnerinnen vor eine Herausforderung, zu der sie erst in der 7. Minute die erste Antwort hatten. Auch die Torwartin Jessica Wyss machte es den Gegnerinnen in der ersten Halbzeit nicht leicht. Zu Ende der ersten Halbzeit stand es 6:9 für die Vorderländlerinnen.

In der zweiten Halbzeit zeigten sich die Frauenfelderinnen hartnäckig. Sie holten langsam auf und kamen bis 11:11 heran. Die Spielerinnen der BSG haben sich aber nicht allzusehr beeindrucken lassen und zeigten einen kühlen Kopf. In der Verteidigung wurde weiterhin gut gearbeitet und auch der Torhüterwechsel hat sich bezahlt gemacht: Vera Bosshard beeindruckte alle mit ihren vielen Paraden (65% gehaltene Würfe). Das Torhüter-Duell ging klar an die BSG Vorderland ebenso die gesamte Verteidigungsschlacht. So konnten unsere Juniorinnen mit einem 14:20 Sieg vom Platz gehen.

Weiter geht es am 29. Februar in der heimischen Wies gegen den HC Amriswil. Hopp Vorderland! 

Autorin: Joana Pereira