Appenzeller BierGasthaus zur Fernsicht

[04.04.2019] HC Flawil - FU18

HC Flawil - BSG Vorderland 20:23 (8:9)

Die FU18 startete mit viel Motivation und einem guten Schub Selbstvertrauen in das Spiel gegen den HC Flawil.

Eine klare Ansage des Trainers in der Garderobe und mit Harz an der Hand dann der Anpfiff. Die Gastgeberinnen begannen mit dem Anwurf und schossen zwei Mal auf unser Tor, aber die Torwartin entschärfte beide. Nach zwei Minuten dann endlich das erste Tor des Matches für die BSG. In der ersten Halbzeit bewiesen unsere Juniorinnen vor allem etwas: Durchhaltevermögen. Sie bewahrten eine konstante Abwehr, welche der Grund war wieso sie stets in Führung oder im Gleichstand waren. Zur Halbzeit führte die BSG mit einem Tor (8:9).

In der Garderobe war die Freude zu spüren und nochmal kamen Anweisungen welche insbesondere den Angriff betrafen. Die 3-2-1-Abwehr der Flawilerinnen machte in der ersten Häfte immer wieder Probleme. Die 2. Halbzeit startete mit einer guten Verteidigung und schnell kamen die Vorderländlerinnen zu einem Vorsprung von bis zu 5 Toren! Leider konnte dieser Vorsprung nicht ganz gehalten werden, da die Gastgeberinnen noch nicht bereit waren aufzugeben. Die letzten 5 Minuten waren nun der Krimi des Spieles, voller Zeitstrafen, Toren und Emotionen. Das letzte Tor der BSG zum 20:23 fiel dann in der letzten Sekunde des Matches. 

Ausschlaggebend für diesen Sieg waren insbesondere die Einstellung der Spielerinnen, die Beinarbeit in der Verteidigung, der kühle Kopf im Angriff und nicht zu vergessen die Leistung der Torwartin mit einer Fangquote von 39%!

Das war das letzte Spiel der FU18 in dieser Saison. Mit diesem Sieg sicherten sich die Vorderländlerinnen den 1. Tabellenplatz.

Autorin: Joana