Appenzeller BierGasthaus zur Fernsicht

[02.09.2017] Spielbericht Herren 1

Pfader Neuhausen – BSG Vorderland 34:26 (15:12)

Pleite zum Saisonstart

Im ersten Saisonspiel treffen die 1. Liga Handballer aus dem Appenzeller Vorderland auswärts auf Pfader Neuhausen. Trotz mehrheitlich guter Leistung muss man eine zu deutliche Niederlage einstecken. Man erlaubte sich einmal mehr eine zu lange Auszeit und spielte über die gesamte Spieldauer nicht konsequent am eigenen Leistungsmaximum.

Vor dem Spiel war man, trotz dem miserablen Wetter während der Anfahrt, heiss auf den Saisonbeginn. Mit dem Gegner aus Neuhausen war man sich bereits aus der letzten Saison vertraut und die BSG’ler wussten von ihren Stärken und Schwächen. Aus der letzten Saison hatten die Appenzeller auch noch eine Rechnung zu begleichen, da sie zweimal doch sehr klare Niederlagen in der Ferne hinnehmen mussten.

Beide Teams kamen wie die Feuerwehr aus ihren Startlöchern, die Anfangsnervosität war auf beiden Seiten nicht gross zu spüren. Bis zur 23. Minute war das Spiel relativ ausgeglichen, mit leichtem Vorteil für die Gäste. Doch dann erzielten die Vorderländer bis zur Pause lediglich noch zwei Tore. Im Gegenzug drehten die Pfader auf und zogen mit drei Toren davon. Dies sollte die Vorderländer jedoch nicht aus der Ruhe bringen, lagen sie doch in der ersten Halbzeit selbst einmal drei Tore in Führung.

Die Ansprache in der Garderobe fiel klar und deutlich aus: der Gegner darf nicht weiter wegziehen und gleichzeitig soll man diese drei Tore aufholen. Auch zu beginn der zweiten Halbzeit war man im Angriff zu fahrlässig und vergab viele Chancen. Die Heimmannschaft jedoch spielte konsequent ihr Spiel, was den Abstand immer grösser werden liess.

Zum Schluss war die BSG Voderland nur noch damit beschäftigt den Schaden in Grenzen zuhalten. Die Mannschaft musste sich allerdings eingestehen, dass man zwar phasenweise grossartiges Tempohandball gespielt hatte, jedoch wie bereits in der letzten Saison, dies nicht über die gesamten 60 Minuten zeigen konnte. Ein weiterer Grund für den Bruch im Spiel könnte der Ausfall von Marc Wild sein, der sich Mitte der ersten Halbzeit mit einer schweren Ellbogenverletzung ins Spital verabschiedete und die Mannschaft sichtlich schockte. An dieser Stelle wünschen wir ihm eine gute Besserung und schnelle Rückkehr aufs Spielfeld.

Nächste Woche steht für die BSG’ler die Heimpremiere auf dem Programm. Zuhause empfängt man den Aufsteiger aus Romanshorn, der im ersten Spiel nur knapp gegen den Gruppenfavoriten Kreuzlingen verlor. Anpfiff in der Sporthalle Wies ist um 19:19 am Sonntagabend, wir freuen uns auf viel Unterstützung.

Die BSG Vorderland spielte mit B. Rothenberger und J. Kappenthuler im Tor sowie C. Bernet, D. Amman (6), N. Fejzaj, C. Naef (3), L. Povataj (4), P. Schulz (1), L. Rothenberger, D. Schwinn, R. Schwinn (7), Marc Wild, und Roger Wild (5) 

Autor: Claudio Naef (cn)

Weiterempfehlen

2008-2017 BSG Vorderland, Heiden, Email: info@bsg-vorderland.ch