Appenzeller BierGasthaus zur Fernsicht

[28.08.2016] Spielbericht Herren 1

BSG Vorderland : HC Dietikon-Urdorf 35:30 n.V. (27:27, 13:13)

Cup-Krimi zum Saisonauftakt 

Dank eines knappen Sieges in der Verlängerung gelingt der BSG Vorderland ein Start nach Mass in die neue Spielzeit. Eine geschlossene Mannschaftsleistung war nötig, um sich für die nächste Runde zu qualifizieren. 

Nach durchzogenen Vorbereitungsspielen mit mässigem Einsatz und einigen Absenzen war die Freude auf den ersten Ernstkampf deutlich spürbar. Mit HC Dietikon-Urdorf stand zudem ein Gradmesser für das Niveau in der 1.Liga gegenüber. Umso mehr wollte man zeigen, dass man auch als Aufsteiger mit der härteren Gangart mithalten kann. 

Zu Beginn des Spiels gelangen auf beiden Seiten nicht alle Aktionen wunschgemäss, aber von Minute zu Minute kamen die beiden Mannschaften immer besser ins Spiel. Die Spielart wurde körperbetonter und das Spiel entwickelte sich zu einem echten Cup-Fight. Die Gäste erspielten sich durch Abschlüsse aus dem Rückraum einen knappen Torvorsprung. Die Hausherren blieben aber dran und konnten kurz vor der Pause ausgleichen.

Den Einstieg in die zweite Halbzeit wiederum gelang Dietikon-Urdorf besser. Fehler in der Defensive liessen einen Vorsprung von 5 Toren zu. Das Trainerduo der BSG versuchte mittels eines Timeout den Spielfluss zu unterbrechen. Zudem führte die hohe Temperatur in der Halle zu Wischunterbrechungen im Minutentakt. Man gab nie auf und begann mit der Aufholjagd. So erkämpfte man sich nach 60 schweisstreibenden Minuten ein Unentschieden.

Nun war es an der BSG den Schwung der letzten Minuten in die Verlängerung mitzunehmen. Die Defensive gewann an Stabilität und das Heimteam hatte den längeren Atem. Das Ausdauertraining in der Vorbereitung machte sich bezahlt. So siegte man in einem harten, aber fairen Spiel mit wahrem Cup-Charakter 35:30.

Im ersten Meisterschaftsspiel in drei Wochen wartet mit dem Aufstiegsanwärter Seen Tigers jedoch ein anderes Kaliber. Dann wird sich zeigen, ob die BSG’ler mit dem hohen Niveau der 1. Liga mithalten können.

Die BSG Vorderland spielte mit J. Kappenthuler und B. Rothenberger im Tor sowie mit C. Bernet (3), M.Mucha (1),  C.Näf (3), L.Povataj (8), P. Schulz (3), D. Schwinn (1), R. Schwinn (6), Re. Wild (4), Ro. Wild (6)

Autor: Benjamin Rothenberger (br)

Weiterempfehlen

2008-2017 BSG Vorderland, Heiden, Email: info@bsg-vorderland.ch