Appenzeller BierGasthaus zur Fernsicht

[29.04.2017] Spielbericht Herren 1

SG Lägern Wettingen - BSG Vorderland 24:26 (12:14)

 

BSG Vorderland schafft 1. Ligaerhalt

Es ist geschafft. Das Ziel Ligaerhalt wurde erfolgreich umgesetzt. Mit einem Sieg im letzten Meisterschaftsspiel der Saison holen sich die 1.Liga Handballer der BSG Vorderlands die zwei benötigten Punkte, die den vierten Platz und somit den Ligaerhalt sicherstellen.

Die Freude bei den Spielern, sowie bei den zahlreich mitgereisten Fans, war nach dem Schlusspfiff riesig. Das Spiel in Wettingen steht Sinnbildlich für die gesamte Saison: ein Kampf, eine Anstrengung und Rückschlägen, von welchen man sich mit einer unglaublichen Geschlossenheit im Team wieder und wieder zurück auf den richtigen Weg kämpfte.

Dass dieses letzte Spiel kein Spaziergang werden wird war man sich durchaus bewusst. Gewann man doch das Hinspiel nur sehr knapp mit zwei Toren Differenz. Trotz unzähligen Fans, die mit ihrer Stimmung wieder einmal für Gänsehautmomente verantwortlich waren, legte man einen Fehlstart hin. Nach nur fünf Minuten lag man mit drei Toren im Hintertreffen. Doch die Mannschaft blieb ruhig und verfiel nicht, wie auch schon in dieser Saison, früh in Panik. Wenige Minuten später war das Score ausgeglichen und die BSG war von nun an das bessere Team.

In der Abwehr stand man sehr defensiv, was dem Gegner wenig Platz für ihre 1:1-Situationen ergab. Sie mussten sich so auf Schüsse aus der Distanz begnügen, die von den Vorderländern gut geblockt oder vom Torwart pariert wurden. Im Angriff war man sehr engagiert und man spürte förmlich den Willen der BSG’ler. Zur Pause befand man sich mit zwei Toren in Führung, auf welcher man sich aber nicht ausruhen wollte.

Leider war dies zu Beginn der zweiten Halbzeit genau der Fall. Technische Fehler und Fehlschüsse führten dazu, dass man sich schnell in Rücklage befand. Aber auch da war nichts von Panik auf Seiten der Appenzeller zu spüren. Man blieb an den Aargauern dran und das Spiel war nun sehr ausgeglichen. Keine der beiden Mannschaften konnte sich bis zur 55. Minute um mehr als ein Tor absetzen. Schliesslich waren es die Vorderländer, die sich ein wenig absetzen konnten und den kleinen Vorsprung über die Zeit brachten. Mit einer Differenz von zwei Toren, konnten sich die BSG’ler schlussendlich über den Ligaerhalt freuen.

Ein grosser Anteil am Erfolg der 1 Mannschaft der BSG Vorderland haben gewiss auch die vielen Fans der Vorderländer. Seien es Vereinsmitglieder/innen, Familienangehörige oder Freunde/innen, mit vereinten Kräften wurde das Team immer unterstützt. Vor allem zuhause, in der heimischen Wies Halle, spielte man stets vor einem grossen Anhang und wurde auch in teils schwierigen Phasen der Saison unterstützt und vorangetrieben. Dennoch hörte man auch auf auswertigen Boden die Fangesänge der Vorderländeranhänger.

Ein weiterer Dank geht auch an das Trainerduo Uwe Jungclaus und Remo Wild, für die es beide der letzte Einsatz als Vorderländer Trainer war. Durch ihre jahrelange Erfahrung, motivierenden Trainings sowie teamfördernde Ansprachen, sind auch sie massgeblich am Aufbau dieses Erfolges beteiligt.

Die BSG Vorderland spielte mit B. Rothenberger und J. Kappenthuler im Tor sowie C. Bernet (3), M. Mucha (1), C. Naef (4), L. Povataj (5), P. Schulz, N. Fejzaj (1), L. Rothenberger (4), D. Schwinn, R. Schwinn (8), Marc Wild, Roger Wild und Remo Wild  

Autor: Claudio Naef (cn)

Weiterempfehlen

2008-2017 BSG Vorderland, Heiden, Email: info@bsg-vorderland.ch