Appenzeller BierGasthaus zur Fernsicht

[22.08.2015] Spielbericht Herren 1

HC Turbenthal – BSG Vorderland 15:32 (9:19)


Saisonauftakt nach Mass

Mit einem diskussionslosen Sieg im Cup-Spiel gegen den HC Turbenthal startete die erste Herrenmannschaft der BSG Vorderland erfolgreich in die neue Spielzeit. Eine abgeklärte Leistung genügte um eine Runde weiterzukommen.

Nach einer durchzogenen Vorbereitung mit vielen Absenzen und einigen personellen Änderungen, war der Formstand der BSG’ler nur schwer abzuschätzen. An der Seitenlinie steht mit U. Jungclaus und R.Wild ein neues Trainergespann. Zudem stossen auf die neue Saison mit C. Näf und P. Schulz zwei junge Spieler zur Mannschaft.

Die Vorfreude auf den ersten Ernstkampf war vor dem Spiel deutlich spürbar. Diese wollte man in positive Emotionen umwandeln und so den gänzlich unbekannten 3.Liga-Gegner Turbenthal von Anfang an in die Schranken weisen. Zu Beginn des Spiels gelangen noch nicht alle Aktionen wunschgemäss, in der Verteidigung kam man mehrere Male einen Schritt zu spät und vorne vergab man einige Tempogegenstösse fahrlässig. So stand es nach 12 Minuten noch unentschieden.

Mit fortlaufender Dauer des Spieles schienen sich die Vorderländer wieder an die Pflichtspiel-Atmosphäre zu gewöhnen. Insbesondere die Defensive funktionierte besser und besser. Gleichzeitig begann der Kontrahent stetig abzubauen und war dem temporeichen Spiel der Gastmannschaft nicht mehr gewachsen. So konnte der Vorsprung bis zum Pausenpfiff auf zehn Tore ausgebaut werden. Die Partie war somit vorzeitig entschieden.

Die zweite Halbzeit bot den Zuschauern etwas geringere Unterhaltung. Der HC Turbenthal konnte nicht mehr zulegen, die BSG Vorderland musste nicht. Zudem führte die hohe Temperatur in der Halle zu Wischunterbrechungen im 30-Sekundentakt, was den Spielfluss auch nicht gerade förderte. Erwähnenswert ist an dieser Stelle noch, dass erstmals die drei Wild-Brüder zusammen in der Formation eines Ernstkampfes der Appenzeller standen. Der Vorsprung wurde stetig ausgebaut und am Ende resultierte ein deutlicher und auch in dieser Höhe verdienter Sieg.

Auf Seite der BSG darf man durchaus zufrieden sein. Die wichtige Defensive stand grösstenteils stabil und im Angriff konnten insbesondere über Kreisanspiele immer wieder gute Akzente gesetzt werden. An der Chancenauswertung gilt es noch zu arbeiten. Im ersten Meisterschaftsspiel in zwei Woche wartet ein ganz anderes Kaliber auf die Vorderländer. Die SG Wittenbach/Arbon wird am 6.September in der heimischen Wies-Halle zu Gast sein. Dann wird sich für die BSG’ler zeigen, ob man sich bereits wieder auf dem hohen Niveau der letzten Saison befindet.

Die BSG- Vorderland spielte mit B. Rothenberger im Tor sowie N. Fejzaj (1), M. Küng (4), M. Mucha (3), C. Nef (4), L. Povataj (6), P. Schulz (4), D. Schwinn, R. Schwinn (6) M. Wild, Remo Wild (1) und Roger Wild (3)

Autor: Michael Küng (mk)

Weiterempfehlen

2008-2017 BSG Vorderland, Heiden, Email: info@bsg-vorderland.ch