Appenzeller BierGasthaus zur Fernsicht

[12.12.2015] Spielbericht Herren 1

HC Romanshorn – BSG Vorderland 19:29 (12:14)


Zurück auf der Siegerstrasse

Nach dem Ausscheiden im Cup zeigte die erste Herrenmannschaft der BSG Vorderland eine Reaktion und holte auswärts beim HC Romanshorn verdient zwei Punkte.

Gegen den unbekannten Gegner vom Bodensee bot sich die Chance zur Wiedergutmachung des bitteren Cup-Outs aus der letzten Woche. Die Spieler waren topmotiviert für das Duell. Man wollte der Favoritenrolle in diesem Spiel gerecht werden und so rasch wie möglich für klare Verhältnisse sorgen.

Während man in der Offensive von Beginn weg zu Chancen kam, funktionierte die defensive Verteidigungsvariante anfangs nur bedingt. Das Heimteam aus Romanshorn nutze seine Möglichkeiten aus der zweiten Reihe konsequent und gestaltete den Spielstand ausgeglichen. Nachdem die Vorderländer die Deckung umstellten und etwas aktiver verteidigten, bekam man die gegnerischen Spieler immer besser in den Griff und konnte sich leicht absetzten. Einziges Manko blieben einige überhastete Abschlüsse und die mangelnde Chancenauswertung.

Die Halbzeitansprache der Appenzeller Trainer war von kurzer Dauer. Viele Dinge gab es nicht zu verbessern. Entscheidend war es, die Geduld zu wahren und weiterhin konsequent auf dem angeschlagenen Niveau fortzufahren. Zu Beginn des zweiten Umgangs unterliefen den Gästen einige technische Fehler, weshalb Romanshorn noch einmal ausgleichen konnte. Danach baute das Heimteam allerdings merklich ab und gewährte den BSG’lern vermehrt Freiräume.

Die Vorderländer nutzten ihre konditionelle Überlegenheit, spielten nach wie vor temporeich und setzten sich kontinuierlich ab. Die geduldige Spielweise bewährte sich und ab der 40. Minute gab es bei keinem Zuschauer mehr Zweifel über den Ausgang der Partie. Dank den gewonnenen Punkten behauptet sich die BSG an der Tabellenspitze. Nächsten Samstag folgt der Abschluss der Vorrunde beim HC Rheintal, auch für diese Partie gegen das Schlusslicht ist weiterer Punktezuwachs budgetiert.

Die BSG- Vorderland spielte mit B. Rothenberger im Tor sowie N. Fejzaj (2), M. Küng (1), M. Mucha (5), C. Näf (1), L. Povataj (3), P. Schulz (1), L. Rothenberger (3), D. Schwinn (3), R. Schwinn (10), M. Wild, Remo Wild und Roger Wild.

Autor: Michael Küng (mk)

Weiterempfehlen

2008-2017 BSG Vorderland, Heiden, Email: info@bsg-vorderland.ch