Appenzeller BierGasthaus zur Fernsicht

[19.03.2016] Spielbericht der Damen 1

BSG-Vorderland : SV Fides 23 : 25 (11:9)


Absteiger mit starker Leistung

Schon vor dem Spiel standen die Vorderländerinnen als Absteiger fest. Trotzdem oder gerade deshalb wollten sie sich im letzten Meisterschaftsspiel nochmals von ihrer besten Seite zeigen. Da aber der Gegner kein geringerer als der Tabellen-zweite SV Fides war, durfte man gespannt sein, wie sich die Appenzellerinnen aus der 2.- Liga verabschieden würden.

Zu Beginn starteten beide Teams extrem nervös. Erst im 4. Angriff erzielten die Favoriten aus St. Gallen die Führung und doppelten sofort nach. Man war versucht zu sagen - „standesgemäss“. Damit waren aber die BSG-Frauen gar nicht einverstanden. Die Gastgeberinnen wurden immer sicherer in ihren Aktionen und konnten durch Desirée Büchel und Gioia Bolter das Resultat wieder ausgleichen. In der Abwehr wurde konsequent zugelangt und die Schüsse, welche den Weg aufs Tor fanden, wurden durch die einmal mehr sichere Hüterin Daniela Pereira entschärft. Mit Desirée Schäpper reihte sich dann die nächste BSG-lerin in die Torschützenliste ein und als Nadine Heil das 7:4 erzielte, sah sich der Fides-Coach gezwungen, bereits das Team- Time-Out zu nehmen. Die Anweisungen bei den Gästen zeigte Wirkung und sie kamen wieder bis auf ein Tor heran. Durch weitere Tore von Anna Dietz und Sophie Breitenmoser konnten die nun immer stärker ins Spiel kommenden St. Gallerinnen aber in Schach gehalten werden. 30 Sekunden vor Halbzeit nahm die BSG für eine taktische Anweisung ihr Time-Out. Die tadellose Umsetzung ermöglichte es anschliessend Desirée Schäpper, ihre Farben mit einer 2-Tore-Führung in die Pause zu schiessen.

Durchhalten und kämpfen.

Die 1. Halbzeit hat sehr viel Kraft gekostet. Aber wenn dieses Spiel positiv beendet werden will, dann braucht es mindestens eine ebenso starke zweite Hälfte.

Die Vorderländerinnen kamen hoch motiviert aus den Garderoben. Es waren aber die Gäste, die innert kurzer Zeit das Spiel wieder ausgleichen konnten. Die Hädlerinnen hatten aber wieder eine Antwort parat. Diesmal war es Mirjam Bänziger und mit drei Toren in Folge Malina Kellenberger, die die BSG wieder in Führung schossen. In der Folge kamen aber die vermeintlich klaren Favoriten immer besser ins Spiel und machten aus einem 1-Tore Rückstand eine 4-Tore Führung. Das Spiel schien nun gelaufen. Aber die vielen treuen Fans, die neben dem Feld mindestens so viel Einsatz zeigten wie die Spielerinnen selbst, peitschten die Vorderländerinnen nochmals nach vorne. Nach einer gelungen Aktion von Petra Graf am Kreis, einer tollen Parade von Daniela Pereira und einer schönen Angriffsaktion schaffte Gioia Bolter zwei Minuten vor Ende der Partie nochmals den Anschlusstreffer zum 22:23. Es kam zum offenen Schlagabtausch. Das Spiel wurde dann durch zwei technische Fehler, die sicher den Ermüdungserscheinungen zuzuschreiben waren, entschieden. Die routinierten St. Gallerinnen zogen so nochmals mit drei Toren weg, und das letzte Tor des Spiels und vorerst letzte 2.-Ligator für Vorderland durch Sophie Breitenmoser war nur noch Resultatkosmetik.

Die BSG steigt nach 3 Jahren in der höchsten Regionalliga wieder in die dritte Liga ab. Es bleibt die  Erkenntnis, dass man mit breiterem Kader, besserem Trainingsbesuch und etwas mehr Glück absolut in der 2. Liga hätte mithalten können. Auch gibt es in keiner anderen Halle eine nur annähernd so gute Fangemeinschaft wie in der Wies. Alles Gründe, im nächsten Jahr den sofortigen Aufstieg wieder anzustreben. Das trotz der bereits bekannten Abgänge für die kommende Saison. Mit Desirée Schäpper und Katja Hochreutener (beide pausieren 1 Jahr) sowie Desirée Büchel und Julia Rothenberger (beide wechseln zum HC-GORO in die 1. Liga) werden 4 langjährige Mannschaftsmitglieder fehlen. An dieser Stelle wünschen wir allen viel Erfolg und freuen uns auf eine baldige Rückkehr.

Die BSG-Vorderland spielte mit D. Pereira im Tor sowie M. Bänziger (1), G. Bolter (3), S. Breitenmoser (2), D. Büchel (2), A. Dietz (3), P. Graf (1), N. Heil (2), K. Hochreutener, K. Höhener, M. Kellenberger (4), Y. Oehy, J. Rothenberger und D. Schäpper (5)

Autor: Hanspeter (Jules) Judas (J.J.)

Weiterempfehlen

2008-2017 BSG Vorderland, Heiden, Email: info@bsg-vorderland.ch