Appenzeller BierGasthaus zur Fernsicht

[30.11.2013] Spielbericht Herren 1

SC Frauenfeld 2 – BSG Vorderland 27:36 (11:19)

Abgeklärter Erfolg in Frauenfeld

Am Samstagabend spielte die erste Mannschaft der BSG Vorderland auswärts beim SC Frauenfeld. Nach der Heimniederlage vom letzten Wochenende wollte man unbedingt wieder 2 Punkte einfahren. Dies gelang ohne zu brillieren mit einer soliden Leistung.

Ohne Stammtrainer

Aus gesundheitlichen Gründen mussten die Vorderländer auf ihren Trainer J. Judas verzichten. Zudem konnte L. Rothenberger wegen einer Handverletzung nicht mittun, er übernahm zusammen mit L.Povataj das Coaching. Die Verantwortung lag deshalb vermehrt auch bei den jüngeren Spielern. Der Start ins Spiel war inkonstant. Im Angriff gelangen gegen eine 3:2:1- Verteidigung schöne Tore durch individuelle Durchbrüche und Spielzüge. In der Defensive fehlte aber die Abstimmung und man gewährte den Frauenfelder zu viel Raum. Nach einer Viertelstunde gelang es der BSG dann durch sechs Tore in Folge davonzuziehen. Dieser Vorsprung wurde bis zur Pause ohne Probleme verteidigt. 

Mangelnde Chancenauswertung

Die zweite Halbzeit startete ausgeglichen. Vorderland tauchte durch schnelle Gegenstösse immer wieder alleine vor dem Torwart auf. Die Chancenauswertung dieser „Hundertprozentigen“ liess aber zu wünschen übrig, so konnte Frauenfeld den Rückstand in Grenzen halten. In dieser Phase wechselten die Gäste viel durch und jeder kam zu seiner Spielzeit. 

In der Defensive musste man jetzt mehr Tore über den Flügel hinnehmen, nach wie vor liessen die Vorderländer in der Verteidigung die letzte Konsequenz vermissen. Dank dem guten Angriffsspiel stand der Auswärtssieg aber zu keinem Zeitpunkt in Frage. Insbesondere D. Schwinn konnte sich im Angriff wiederholt durchsetzten und scoren. Zudem schwächte sich Frauenfeld durch viele Strafen selber. 

So kam die BSG Vorderland schliesslich zum erhofften positiven Erfolgserlebnis. Mit neuem Schwung geht es jetzt in zwei weitere Auswärtsspiele gegen Flawil und St.Otmar.

Die BSG- Vorderland spielte mit B. Rothenberger im Tor sowie S. Bänziger (2), Ch. Bernet (8), F.Dietz, D. Fankhauser (3), J. Herzig (4), M. Küng (3) M. Mucha (3), M. Notter, L. Povataj (2), D. Schwinn (6) und R. Wild (5).

Autor: Michael Küng (mk)

Weiterempfehlen

2008-2017 BSG Vorderland, Heiden, Email: info@bsg-vorderland.ch