Appenzeller BierGasthaus zur Fernsicht

[20.12.2013] Spielbericht MU15

BSG Vorderland : TV Appenzell (11:15) 37:34 n.V

Handball Junioren MU15 Cup 1/4-Final

Die in der Meisterschaft im Mittelfeld klassierten Vorderländer schaffen gegen ein starkes Team aus Appenzell den Einzug ins Halbfinale.

Die durch das Betreuerduo Michi Küng und Lenny Rothenberger gut eingestellten BSG-ler wollten gegen die favorisierten Appenzeller unbedingt zeigen, dass die hohe Niederlage in der Meisterschaft nur ein Ausrutscher war.

Von Beginn weg entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem aber die Gäste immer die Nase etwas weiter vorne hatten und sich bis zur Pause mit 4 Toren absetzen konnten.

Die Trainer waren in der Pause mit dem Einsatz durchaus zufrieden, aber sie bemerkten auch, dass heute durchaus mehr möglich war.

Topmotiviert wurde die 2. Hälfte in Angriff genommen und bald konnte der Rückstand etwas verkürzt werden. Die Freude währte aber nur kurz. In der Folge spielten die Appenzeller ein für dieses Alter sehr guten Handball und konnten den Vorsprung wieder auf 6 Tore ausbauen. Alles schien verloren, aber wie heisst es so schön: „Im Cup ist alles möglich“. Und die Vorderländer bestätigten diese Phrase deutlich. Vor allem dank den Topskorern Niklas König, Nicolas Büchel und Tobias Schoch, die mit schnellen Gegenstössen und schönen Durchspielen immer wieder erfolgreich waren, trieben die ganze Mannschaft zur Höchstleistung an. Kam hinzu, dass der bis anhin unglückliche Torhüter Mikka Hänsenberger wieder zu seiner Form fand und alles hielt, was es zu halten gab. So wurden die Gäste ein- und gar überholt. Es wäre aber kein Cupspiel gewesen, wenn es so geblieben wäre. Appenzell konnte sich die Führung nochmals erkämpfen und der BSG gelang nochmals der Ausgleich zum 31:31 und somit musste, wie im Cup üblich, eine Verlängerung die Entscheidung bringen.

Die Vorderländer glaubten fest an einen Sieg und gaben nochmals alles. Mit dem von der BSG bekannten Tempohandball konnten die technisch sehr gut spielenden Appenzeller schlussendlich bezwungen werden.

Die BSG-Vorderland spielte mit M. Hänsenberger im Tor sowie: N. Brosch, T. Bruderer, N. Büchel, G. Derungs, J. Eugster, R. Huber, M. Judas, D. Kobler, N. König, T. Schoch, F. Spirig und C. Wagner

Autor: Hanspeter (Jules) Judas (J.J.)

 

 

Weiterempfehlen

2008-2017 BSG Vorderland, Heiden, Email: info@bsg-vorderland.ch