Appenzeller BierGasthaus zur Fernsicht

[25.01.2014] Spielbericht Herren 1

BSG-Vorderland : SC Frauenfeld 42:15 (14:9)

BSG bestätigt seine gute Form

Die BSG-Vorderland bezwang am Samstag den SC Frauenfeld mehr als deutlich mit 27 Toren Differenz.

Hinten kompakt und vorne schnell. Das waren die Grundlagen für eine solide 1. Halbzeit, in der die Flügel-Spieler für 10 der 14 Tore verantwortlich waren. Zuerst war es Roger Wild, dann Michi Küng und anschliessend Jonas Herzig, die mit je 3 Toren in Serie das Skore hoch schraubten. Die Thurgauer ihrerseits schlugen ebenfalls ein hohes Tempo an und brachten die Gastgeber immer wieder in Verlegenheit. Da aber Golie Ben Rothenberger einmal mehr eine starke Leistung ablieferte, gingen die Einheimischen mit einer 5-Tore-Führung in die Pause.

Ramon Schwinn wieder bei der BSG-Vorderland

Nach einer Weltreise und 8 Jahren beim TSV St.Otmar und SV Fides spielt Ramon Schwinn seit Samstag wieder für seinem Stammclub BSG-Vorderland. Zu Beginn der 2.Hälfte übernahm er als Rückraummitte sofort die Spielgestaltung und konnte sich auch als Torschütze auszeichnen. Auch der Rest der Mannschaft ging auf die neuen Akzente, welche der Rückkehrer setzte, mit ein und spielte eine traumhafte 2. Hälfte. Immer wieder wurde Lenny Rothenberger und Chrigi Bernet mit schnellen Gegenstössen lanciert, welche sie zum Teil auf bewundernswerte Art und Weise erfolgreich im Frauenfelder Gehäuse unterbrachten.

Mit seinen sehenswerten Kreisanspielen sorgte zudem Labinot Povataj, in seinem vielleicht letzten Heimspiel, für die spieltechnischen Höhepunkte. Er wird vermutlich mehr als eine Spielsperre absitzen müssen und somit für die letzten 2 Heimspiele fehlen. Da aber mit Dominic Fankhauser und Ramon Schwinn 2 Spieler zur Verfügung stehen, die ebenfalls sehr spielstark sind, gehen die Vorderländer optimistisch in die nächsten Partien. Bereits am Samstag 01. Februar spielen die Vorderländer in Rorschach gegen den HC GO-RO und hoffen, dass sie auch dort von den besten Fans der Liga lautstark unterstützt werden.

BSG-Vorderland spielte mit Ben Rothenberger (3 geh. Penalty) im Tor sowie S. Bänziger (2), Ch. Bernet (5), D. Fankhauser, J. Herzig (4), M. Küng (6), M. Mucha (4), M. Notter, L. Povataj (1), L. Rothenberger (10), D. Schwinn (3), R. Schwinn (1) und R. Wild (5)

Autor: Hanspeter (Jules) Judas (J.J.)

Weiterempfehlen

2008-2017 BSG Vorderland, Heiden, Email: info@bsg-vorderland.ch